Heiraten wie in der Provence

. 1 minute Lesedauer

Nach einem Urlaub in Frankreich verliebten Stephanie und Stephan sich in die Provence. Nicht nur die weiten Lavendelfelder, sondern auch das romantische Flair hatten es dem Paar angetan.

Schnell steht fest: Sie wollen den Zauber dieses Ortes für ihre Hochzeit in die Heimat bringen.

​Das glückliche Paar hat an alles gedacht, um für die Gäste, Fotos und am wichtigsten: für sich selbst einen unvergesslichen Tag zu schaffen.

Brautkleid & Accessoires

All about dreams, Stuttgart

Brautstyling

Patricia Rosewksa

Verlobungsringe

Cartier

Floristik

Gärtnerei Plachta Wernau

Standesamt

Kessler Beletage Esslingen

Hochzeitslocation

Steiner am Fluss Plochingen

Hochzeitstorte

Was war Euch wichtig bei der Gestaltung der Hochzeit?

Es war uns wichtig, keinen Stress am Tag der Hochzeit zu haben und unsere Gäste verwöhnen zu können.

Was war Eure größte Herausforderung bei der Hochzeitsplanung?

Eine Location zu finden, die zu uns und unserer Hochzeit passt. Und den Manolos hinterherzujagen 😉

Erzählt uns vom zeitlichen Ablauf der Hochzeit

Das Getting Ready fand in meinem Elternhaus statt. Nach einem Vormittag mit meinen Mädels ging es zum Shoot mit meinem Mann in der Sektkellerei. Stephan: Nachdem alle im Trauzimmer Platz gefunden hatten, führte mein Schwiegervater Stephanie zu "A thousand years" in das Trauzimmer.
In unserer Feierlocation ging es auf die Tanzfläche, die wir bis zum nächsten Morgen nicht mehr verlassen haben!

Was waren die Glanzmomente der Hochzeit?

Die Trauung und das Eheversprechen

Eure Tipps an zukünftige Brautpaare?

Zieht euer Ding durch und lasst euch nicht von Anderen reinreden!

Euer Dankeschön geht an

Die Fotografin, Dienstleister, Brautjungfern & Trauzeugen

Stephanie & Stephan

SUCHST DU HOCHZEITSMODE?

Jetzt finden!

Teilst du den Artikel, wenn er dir gefallen hat? Dann haben Deine Freunde auch Spaß daran. Dankeschön!


Heiraten wie in der Provence
Help us and share with love