Flitterwochen im Chalet im Mühlviertel

. 3 minuten Lesedauer

Die Hochzeit soll bekanntlich ja der schönste Tag im Leben eines Paares sein. Der Stress monatelanger Planung fällt endlich von den Schultern der beiden ab und es kann sich heiter und beschwingt mit Freunden und Familie vergnügt werden.

Aber zugegeben, stressig bleibt die Hochzeit allemal, schließlich wollen alle irgendwie Zeit mit dem Brautpaar verbringen. Der Bräutigam bekommt zwar den ersten Tanz mit der Braut, aber das wird für beide sicher nicht der Letzte gewesen sein. In Liebeskomödien verbringen die beiden dann eine romantische Hochzeitsnacht bei Kerzenschein und trauter Zweisamkeit.

In der Realität können beide froh sein, wenn sie es noch aus ihrem Hochzeitsdress rausschaffen und nicht vor Erschöpfung einfach in die Bettlaken sinken. Die wahre Entspannung beginnt für das Brautpaar erst auf der Hochzeitsreise, wo sie endlich alles hinter sich lassen und die vergangenen Wochen und Monate Revue passieren lassen können. Viele zieht es an karibische Traumstrände, aber um gleichermaßen atemberaubende und idyllische Landschaften zu genießen, muss nicht einmal ein Flugzeug betreten werden. Eine Fahrt mit dem Auto in den Norden Österreichs reicht schon aus.

Urig und idyllisch – Chaletdorf Böhmerwald

Entlang der deutsch-tschechisch-österreichischen Grenze erstreckt sich die etwa 120 Kilometer lange Bergkette des Böhmerwalds. Inmitten dessen befinden sich die insgesamt elf Chalets des Chaletdorfs Böhmerwald, rund um einen großen Naturbadesee. Die kleinen Holzhütten strahlen Idylle pur aus und wirken so urig, als ob sie schon immer da gewesen wären. Beim Betreten wirkt es fast so, als würde die Zeit still stehen – ein unfassbar erholsames Gefühl breitet sich im Körper aus und hat einen positiven Effekt auf Geist und Seele. Die Mischung macht’s: malerische Landschaften, gehobener Luxus und ehrliche Bodenständigkeit sorgen für wohlige Behaglichkeit. Schließlich handelt es sich hier ja um die Flitterwochen und da darf der Komfort gerne über den üblichen Pauschalurlaub hinausgehen.

Freistehende Badewanne und ein Kamin, in dem das Feuer knistert – die Chalets strahlen rundherum Romantik aus und sind daher perfekt für zwei sich liebende Menschen geeignet, die sich gerade das Ja-Wort gegeben haben. Die individuelle Einrichtung und Architektur-Details machen jedes Chalet einzigartig. Aber wer sagt, dass Flitterwochen nur mit Faulenzen zu tun haben? Sportliche Paare können die ausgewogenen Sportangebote nutzen und anschließend ihre müden Muskeln in der privaten Finnischen Sauna entspannen.

Atemberaubende Landschaften zwischen drei Ländern

Das Einzigartige am Böhmerwald ist, dass er sich über das Grenzgebiet Deutschland, Österreich und Tschechien erstreckt. Rein theoretisch ist es daher möglich, einen Tagesausflug in alle drei Länder zu unternehmen. Allerdings eignet er sich besonders zum Fahrradfahren, denn die Ferienregion Böhmerwald bietet (Elektro)-Radlern ein qualitativ hochwertiges Radwegsystem mit vielen Verleihstellen. Bei einer Fahrt auf einem modernen High-End-Rad entlang des historischen Schwemmkanals prallen Technologien aus verschiedenen Jahrhunderten aufeinander.

Zudem hat der Böhmerwald von seinen vielen Aussichtspunkten aus atemberaubende Panoramablicke zu bieten. Gleich mehrere Wanderwege führen auf eine kleine Anhöhe am Sulzberg zur Aussichtswarte Moldaublick. Dort erwartet die Verliebten ein 24 m hoher Aussichtsturm mit einem traumhaften Blick auf einen der größten Stauseen Europas – den Moldaustausee. Die zweite Aussichtswarte, wo sich frisch Vermählte verliebt in den Armen halten können, liegt in Schöneben. Sie ermöglicht einen Ausblick in Richtung Süden über den gesamten Böhmerwald, bei guten Sichtverhältnissen sogar bis hin zu den Alpen. Bei einer Höhe von 33 m sollten Besucher allerdings schwindelfrei sein, um das Panorama vollends genießen zu können.

Der Böhmerwald im Winter

Doch auch im Winter ist der Böhmerwald ein wahres Paradies – besonders für Aktivurlauber. Hier kann man zum Beispiel Ski fahren, rodeln oder Schlittschuh laufen. Aber auch, wer es ruhiger mag, ist hier genau richtig: So kann man beispielsweise leckere böhmische Gerichte genießen oder in der Sauna vom Alltag abschalten.

Sightseeing in historischer Szenerie

In Südböhmen in Tschechien liegt das malerische Städtchen Český Krumlov, zu Deutsch Krumau, an der Moldau. Selbst amerikanische Eurotripper, die Stopp in Prag machen, zieht es in das historische Örtchen aus dem Mittelalter. Bereits seit 1992 steht Český Krumlovunter dem Schutz der UNESCO und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Die Stadt lockt besonders mit seinen unzähligen Schlössern und Burgen, dem Wachsfigurenkabinett und interessanten Museen mit wechselnden Ausstellungen. Auch für Radfahrer ist Český Krumlov bestens als Ausflugsziel für einen Tagestrip geeignet. Routen, wie die Krumau-Rundfahrt, Lipno-Rundfahrt oder der UNESCO-Fahrradwanderweg führen an vielen der bekannten Sehenswürdigkeiten vorbei und laden zu Schnappschüssen für das gemeinsame Fotoalbum ein.

Ein weiteres empfehlenswertes Ausflugsziel ist Linz – die Hauptstadt Oberösterreichs. Die Stadt war 2009 europäische Kulturhauptstadt und hat neben vielen Sehenswürdigkeiten kulturelle Highlights wie Film- und Musikfestivals zu bieten. Zudem hat Linz mit dem Posthof eine der besten Venues Österreichs. Für manche Paare ist Musik ja eben doch mehr als das, was aus dem Radio kommt, und so eignet sich der Posthof bestens für ein Konzert mit packender Live-Atmosphäre. Wem das allerdings doch zu viel Trubel ist, der kann ganz gemächlich an der Donau entlang spazieren oder in einem der traditionellen Kaffeehäuser ein leckeres Stück Linzer Torte genießen.


Flitterwochen im Chalet im Mühlviertel
Help us and share with love