Worauf man bei der Musikerauswahl achten sollte

. 1 minute Lesedauer

Zu  jeder erfolgreichen Party gehört gute Musik. Das gilt insbesondere für  eine Hochzeitfeier. Das man bei seiner Party des Lebens nicht einfach  ein Mixtape einlegen kann oder itunes wahllos Lieder spielen lässt,  versteht sich von selbst.

Worauf man  für seine Hochzeit achten sollte, haben wir die Experten der Band „4 At  The Club“ gefragt und von  den vier Musikern hilfreiche Tipps bekommen.

Foreverly:
Wie lange sollte man eine Band buchen?

4 at the club:
In der Regel beträgt die Kernspielzeit einer Band fünf Stunden z.B. im Zeitraum von 19.00 Uhr – 24.00 Uhr.

Die meisten Bands bieten zusätzlich die Möglichkeit einer  Verlängerung an. Sie können die Spielzeit auch am Abend gegen Aufpreis  verlängern und brauchen sich so vorher nicht festzulegen.

Wünschen Sie auch für den Nachmittag musikalische Untermalung,  empfiehlt es sich die Band evtl. in kleinerer Besetzung dazu zubuchen.

Foreverly:
Kann man Band und DJ kombinieren?

4 at the club: Ja sehr gut sogar: In diesem Fall raten wir, dass die Band zum Empfang,  zum Essen, die Tanz-Eröffnung ( z.Bsp. Brautwalzer) und die ersten  Tanz-Sets spielt – später übernimmt dann der DJ.

Foreverly:
Macht es Sinn eine Playlist für die Band zu erstellen?

4 at the club:
Nein, das macht keinen Sinn. Die Band sollte flexibel auf die Stimmung  reagieren können – vertrauen Sie hierbei auf die Erfahrung einer guten  Band.

Prüfen Sie im Vorfeld genau, ob das Repertoire zu Ihrem Musikgeschmack und dem Ihrer Gäste passt.

Foreverly:
Wann und wie frage ich eine Band an?

4 at the club:
Gefragte Bands werden häufig lange im Voraus gebucht. Starten Sie Ihre  Anfrage also, sobald Sie den genauen Termin wissen – idealer Weise 6 –  12 Monate vorher.

Für ein konkretes Angebot sind neben dem Datum auch der Veranstaltungsort und die voraussichtliche Spielzeit wichtig.

Hinweis: Ursprünglich ist dieser Artikel auf Foreverly erschienen. Das Hochzeitsportal wird von WeddyPlace.com weitergeführt, jedoch wurde das Titelbild angepasst. Bei Fragen hierzu könnt ihr euch gerne per E-Mail (pauline@weddyplace.com) an uns wenden.


Worauf man bei der Musikerauswahl achten sollte
Help us and share with love