Wie das Internet Hochzeiten verändert

. 2 minuten Lesedauer

Die moderne Braut… oft liest man diesen Begriff und fragt sich, was er eigentlich bedeutet. Was heißt schon „modern“? Wie beim Geschmack lässt sich darüber streiten, was wirklich angesagt ist und was „hübsch“ heißt.

Sicher ist jedoch eines: Die Braut von heute kümmert sich wesentlich mehr um ihre Hochzeit, als dies noch vor 10 bis 20 Jahren der Fall war. Und das liegt vor allem daran, dass sie die Möglichkeiten hat. Das Internet bietet neben Printmagazinen die größte Inspirations- und Informationsquelle überhaupt und ist schier unerschöpflich.

Fragt man Bräute, wie viel Zeit sie z.B. auf Pinterest verbringen, bekommt man meist die immer gleiche Antwort: „Oh, das kann ich gar nicht mehr zählen! Ich verbringe abends Stunden mit dem Handy.“

Auch in unseren Brautgruppen bei Facebook zeigt sich deutlich, dass ganze Hochzeiten komplett online geplant werden. Ob Dekokonzept, Locationrecherche oder Suche nach den perfekten Dienstleistern: All dies und noch viel mehr bietet das Internet.

Downloade unsere Hochzeits-App und lass‘ den Stress hinter Dir!

Es ist also ziemlich leicht aufzuzeigen, dass das Internet Hochzeiten definitiv verändert hat. Sie sind schlichtweg „perfekter“ geworden, individueller und gestylter.

Und auch Dienstleister würden dies sicher bestätigen, denn heutzutage schickt man einfach eine kurze Mail mit seiner Anfrage und kann sich dann entspannt zurücklehnen, bis man eine Antwort erhält.

Warum dies dann trotzdem manchmal nicht der Fall ist, erfahrt Ihr hier.

Nun, dass das Internet unsere Branche verändert hat, ist klar geworden. Bleibt nur noch die Frage, ob dies nun positiv oder negativ zu sehen ist.

Positiv finden wir, dass jedes Brautpaar Zugriff auf alle Informationen hat und so z.B. auch „schwarze Schafe“ aufgrund des Erfahrungsaustauschs entlarvt werden können.

Ideen und somit individuelle Konzepte sprühen nur so aus den Köpfen und werden in Foren oder Facebook-Gruppen optimiert – auch das finden wir einfach grandios! Jeder hat so die Chance, das Optimale aus seinem Budget zu machen.

Und dies ist auch die Überleitung zum Negativen. Denn durch all die vielen hübschen Fotos in Blogs und Magazinen, wird ein bestimmtes Bild vermittelt. Nämlich, dass jede Hochzeit heute aussehen muss, wie vom Profi geplant und gestylt. Und dies ist einfach nicht das, worauf es eigentlich ankommt.

Was bringt das schönste (im wahrsten Sinne des Wortes) Fest, wenn keine gute Stimmung aufkommt? Und die kann man leider nicht kaufen.

Zugegeben: Mit dem richtigen DJ/ der richtigen Band, gutem Essen und genügend Getränken kann man dem Ganzen einen entscheidenden Schubs geben.

Unser Appell an Euch, liebe Bräute: Bitte heiratet so, wie Ihr es gut findet, es zu Euch passt und vor allem, es auch innerhalb Eures Budgets liegt. Das und nur das ist wichtig.

Denkt daran: „A wedding is a party, not a performance. If at the end of the day, you are married to the one you love, then everything went perfectly.“

SUCHST DU BLUMEN ODER DEKORATION?

Jetzt finden!

Teilst Du diesen Artikel, wenn er Dir gefallen hat? Dann haben Deine Freunde auch Spaß daran. Dankeschön!


Wie das Internet Hochzeiten verändert
Help us and share with love