Vom Stern bis zum Shoot - Ausgefallene Hochzeitsgeschenke

. 2 minuten Lesedauer

Nicht nur das Hochzeitspaar muss sich über  die Gastgeschenke zur Hochzeit Gedanken machen, sondern auch die Gäste  sollten sich gründlich überlegen, wie sie Braut und Bräutigam zum  Ehestart eine Freude machen können. Ein paar Anregungen zu  unvergesslichen Geschenken verraten wir Euch in diesem Artikel.

Ein Stern für das Brautpaar

Als Privatperson kann man einen Stern verschenken und ihm durch  die Sterntaufe einen Namen geben. Alle Taufen werden in ein Register  eingetragen und der Stern ist ein Leben lang auf einen beliebigen Namen  getauft. Diese Sterntaufe ist natürlich auch eine Geschenkidee für Braut  und Bräutigam.

Man könnte den Stern, den man von überall sehen kann, z.B. auf den  neuen, gemeinsamen Nachnamen der Turteltäubchen taufen lassen und das  Zertifikat zur Hochzeit verschenken.

Online gibt es weitere Infos dazu, wie man dem Brautpaar einen Stern schenken kann und welche unterschiedlichen Sternkategorien es gibt. Das  verschenkt bestimmt nicht jeder und es ist etwas sehr Persönliches für  die Ewigkeit.

Ballonfahrt

Eine Ballonfahrt ist ein spektakuläres Abenteuer, welches als  Hochzeitsgeschenk sicher gut ankommt. Der traumhafte Ausblick über die  Heimatstadt und die herrliche Landschaft sowie das Gefühl der  Schwerelosigkeit ist ein unvergessliches Erlebnis, an das man sich auch  noch lange nach der Hochzeit erinnern wird. Zudem wird sich das  Brautpaar über ein gemeinsames Erlebnis nach dem Hochzeitsstress  bestimmt freuen.

Dinner im Liegen

Eine ausgefallene Geschenkidee ist außerdem das „Lying Dinner“, bei  dem man diniert wie die alten Römer. Während man im bequemen  Restaurant-Bett liegt, wird man von vorne bis hinten mit kulinarischen  Köstlichkeiten und natürlich einer Flasche Schampus verwöhnt. Das  liegende Abendessen gibt es bisher nur in Hamburg.

Paar-Fotoshooting

Ein Fotoshooting gehört zu einer Hochzeit dazu. Das kann meist für  die Eheleute ziemlich teuer werden, weshalb man dem Paar ein solches  Shooting schenken könnte.

Eine andere Idee wäre einen Hochzeitsfotografen zu engagieren, wobei  man das Brautpaar davon natürlich in Kenntnis setzen müsste, damit nicht  auf einmal zwei bestellte Fotografen aufkreuzen.

Sie kennen sich mit dem Fotografieren aus? Dann spielen Sie doch  einfach selbst Paar-Fotograf. Informieren Sie sich aber vorher über  nützliche Zusatzausstattungen, wie Licht, Stativ oder Reflektor, welche  man sich ausleihen kann.

Möglich sind auch Motto-Shoots, z.B. „Barock“, „Vintage“ oder der neue Trash the dress-Trend.


Vom Stern bis zum Shoot - Ausgefallene Hochzeitsgeschenke
Help us and share with love