Verlobungsfotoshooting

. 2 minuten Lesedauer

Die Vorbereitung der eigenen Hochzeit ist vielen Brautpaaren aufwendig genug, sodass sie ein Verlobungsfotoshooting gar nicht erst in Betracht ziehen wollen.

Dabei sind die wunderschönen Bilder nicht nur eine tolle Gelegenheit für Euch ein wenig Zeit zu zweit zu genießen und Euch schon einmal mit Eurem Hochzeitsfotografen vertraut zu machen, sondern auch ein tolle Erinnerung!

Und so aufwendig muss ein Paarshooting gar nicht sein - alles, was Ihr braucht ist ein halber Tag Zeit, ein Fotograf Eures Vertrauens und unsere Liste mit den wichtigsten Schritten zur Planung einen Verlobungsfotoshootings.

1. Sucht Orte, die für Euch besondere Bedeutung haben

Ein Spaziergang durch Eure Nachbarschaft, die Bar, in der Ihr Euch kennengelernt habt, das Kino, in dem Ihr Euer erstes Date hattet - wichtig ist es, Orte für Euer Paarshooting auszuwählen, die für Eure Beziehung von Bedeutung sind. Passend zur gewählten Location oder Eurer Erinnerung an ein tolles Erlebnis dort könnt Ihr Euch das eine oder andere Accessoire für die Fotos ausdenken - wie die Girlande aus Herzen auf unserem Foto!

2. Bleibt Eurem eigenen Style treu

Für das Verlobungsfotoshooting ist keine große Shoppingtour nötig, ganz im Gegenteil: Euer Lieblingsoutfit ist genau das richtige! Zusätzlich könnt Ihr Euch noch das eine oder andere Accessoire aussuchen, um ganz schnell und einfach Euren Look variieren zu können - z.B. Jacken, Schuhe, Tücher, Taschen, Hüte, Sonnenbrillen…

3. Immer schön natürlich bleibe

Zugegeben, nicht jeder ist ein Naturtalent vor der Kamera. Wer sich nicht gern aus dem Stand heraus in expressive Posen wirft, sollte sich schon vorher ein paar kleine Aktivitäten überlegen. Statt Arm in Arm auf einem Feld zu posieren, geht zum Beispiel Blumen pflücken.

Besucht einen Wochenmarkt beim Spaziergang in der Nachbarschaft, geht ein Eis essen, Fahrrad fahren - was immer Euch entspannt und glücklich macht, ist auch ein tolles Motiv für Euren Fotografen. Vergesst einfach einen Moment Euren Beobachter, so wirken Eure Foto besonders frisch und spontan!

4. Zeit für Gäste!

Ein Verlobungsshooting ist eine tolle Gelegenheit Eure Haustiere mit Euch gemeinsam professionell verewigen zu lassen - vorausgesetzt ist wird für sie nicht zu anstrengend.

5. Essentielles nicht vergessen

Nehmt Euch ausreichend Wasser und gegebenenfalls ein paar Snacks mit zum Fotoshooting, damit Euer Lächeln nicht irgendwann gezwungen wirkt. Dazu eine Bürste, Taschentücher und Make-up, dann kann eigentlich gar nichts mehr schief gehen!

6. Krönender Abschluss

Beendet den Tag voller Zweisamkeit bei einem romantischen Dinner und freut Euch über die tollen Momente und Situationen, die Ihr bei Eurem Verlobungsfotoshooting erleben konntet!

Teilst Du diesen Artikel, wenn er Dir gefallen hat? Dann haben Deine Freunde auch Spaß daran. Dankeschön!


Verlobungsfotoshooting
Help us and share with love