Traumhochzeit in Oberösterreich – Vom Salzkammergut bis zum Mühlviertel

. 3 minuten Lesedauer

Eine moderne Hochzeit bietet die perfekte Kombination aus einer romantischen Location, einem individuellen Style und einem erstklassigen Catering. Um diesen Traum zu verwirklichen, entscheiden sich immer mehr Paare dazu, die Festlichkeiten nach Oberösterreich zu bringen. Hier stehen im ganzen Jahr atemberaubende Landschaften, hochwertige Gastronomien und interessante Aktivitäten bereit, die für jedes Hochzeitspaar eine fantastische Kulisse bieten.

Um die Planung einer Hochzeit in Oberösterreich zu vereinfachen, gibt es im Folgenden wichtige Informationen zum Thema. Wo gibt es die besten Locations? Welche Jahreszeit eignet sich für das Fest? Wo lassen sich die Gäste unterbringen? Finden Sie es hier heraus!

Winterwunderland oder Hochzeit am See

Das österreichische Klima hat zu jeder Jahreszeit etwas ganz Besonderes zu bieten. In den warmen Sommermonaten können die Besucher die atemberaubenden Naturkulissen von großen und kleinen Seeketten genießen. Die Berglandschaften sind in grüne Wiesen eingehüllt, die vor allem im Frühjahr von einem beeindruckenden Blumenmeer durchzogen sind. Die gemäßigten Temperaturen liegen in den Monaten von Juni bis August bei angenehmen 20° C – ideal für eine Feier im Freien.

Aber auch die Wintertage haben ihren Reiz. Eine dicke Schneedecke verzaubert die hohen Bergspitzen in ein traumhaftes Winterwunderland, das seines Gleichen sucht. Zugefrorene Seen und idyllische Dörfer sind von einem glitzernden Schnee eingehüllt – Romantik pur.

Die Viertel Oberösterreichs entdecken

Obwohl Gebirgsketten und Seelandschaften nahezu überall in Oberösterreich zu finden sind, sind es vor allem die Regionen Salzkammergut und Mühlviertel, welche die Hochzeitspaare aus allen Ecken des Landes und weit darüber hinaus anziehen.

Das Salzkammergut ist mit besonders vielen Seen durchzogen. Eine gemütliche Bootsfahrt ist eine tolle Idee als Teil der Hochzeitsfeier. Restaurants und Hotels säumen die Ufer der Seen. Sie bieten so einen direkten Blick auf das klare Wasser der Bergseen. Darüber hinaus finden sich hier auch eine Reihe von Gutshöfen, die für die romantischen Festlichkeiten zur Verfügung stehen.

Das Mühlviertel liegt im hohen Norden Oberösterreichs. Inmitten von Böhmerwald und Donau gelegen, präsentiert sich hier eine unvergleichbare Landschaft. Typische Hügelregionen wechseln sich mit weiten Feldern und dicht bewachsenen Wäldern ab. Moore, naturbelassene Fließgewässer und interessante Felsformationen runden das Bild perfekt ab. Ein 10 km langes Tal, der sogenannte Haselgraben, teilt das Mühlviertel dabei in eine obere und untere Region. Vor Ort finden sich unzählige Hochzeitslocations, die von prachtvollen Schlössern bis hin zu historischen Kapellen reichen.

Besondere Hochzeitslocations im Mühlviertel und Salzkammergut

Heiratswillige haben in Oberösterreich die Qual der Wahl. Die enorme Auswahl macht es gleichzeitig zu einem Kinderspiel, einen Ort zu finden, der in allen Bereichen den eigenen Vorstellungen entspricht. Zu den klassischen Locations gehören dabei:

  • Schlösser und kleine Burgen
  • Gutshöfe
  • Seegastronomien
  • Gasthäuser
  • Hotels

Wer auf der Suche nach einer erfrischenden Abwechslung ist, der darf sich über Angebote wie dem Romantikhotel Bergergut im Mühlviertel freuen. Im Gegensatz zum üblichen Hotelarrangement, dreht sich dort alles um die Liebe. Die Anlage ist von Kopf bis Fuß auf pure Romantik eingestellt. Für ein aufregendes Hochzeitswochenende stehen dabei sowohl Suiten für die Gäste zur Verfügung, als auch spezielle Hochzeitssuiten für das glückliche Paar. Viele frisch Vermählte entscheiden sich dazu, die Feier und die Flitterwochen vor Ort zu verbringen. Das Hotel überrascht die Besucher mit kulinarischen Köstlichkeiten in der gehobenen Gastronomie und einem Spa-Bereich, der eine Reihe von Paaranwendungen zu bieten hat. So kommt garantiert keine Langeweile auf. Diese praktische Kombination aus Hochzeitslocation und Flitterwochen-Rückzugsort macht das Hotel zu einem nennenswerten Geheimtipp.

Unterhaltungsprogramm in Oberösterreich

Reisen die Gäste von nah und fern für die Hochzeitsfeier an, sind viele bereits einen Tag vor dem eigentlichen Fest vor Ort. In diesem Fall ist es von Vorteil, wenn für Unterhaltung gesorgt wird. Gäste freuen sich über eine kleine Informationskarte, die mit der Einladung verschickt wird. Dort ist Platz, um die umliegende Region kurz vorzustellen und ein paar Sehenswürdigkeiten sowie Ausflugsziele zu nennen.

Im Mühlviertel ist das Angebot dabei sehr umfangreich:

  1. Die alte Marktschmiede in Lasberg lädt dazu ein, auf eine historische Reise zu gehen. Es wird im Detail erläutert, wie die alte Schmiedekunst der Region ihren Anfang nahm und was sich bis heute gehalten hat.
  2. Für Naturliebhaber lohnt sich ein Ausflug nach Grünbach. Dort gibt es die Aussichtsplattform Panoramatafel St. Michael zu erklimmen. Bei einer guten Wetterlage gibt sie den Blick auf den gesamten Haselgraben frei.
  3. Freunde des leiblichen Wohls können in Kefermark die Brauerei Eder Bräu besuchen. Das traditionelle Bräu kann nach einer Besichtigung in der hauseigenen Schenke genossen werden. Die Brauer liefern auf Anfrage das köstliche Getränk auch zur gewünschten Hochzeitslocation.

Auch im Salzkammergut gibt es tolle Attraktionen und Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Beliebt sind hier vor allem die Schiffsfahrten und Wandertouren. Die Touristinformationen für Mühlviertel und das Salzkammergut geben Auskunft über aktuelle Events.

Eine Hochzeit in Oberösterreich ist zu allen Jahreszeiten eine wunderbare Idee. Dank des umfassenden Angebotes für Locations, Unterkunft und Sehenswürdigkeiten ist der perfekte Tag individuell planbar.


Traumhochzeit in Oberösterreich – Vom Salzkammergut bis zum Mühlviertel
Help us and share with love