Traditionelle & naturnahe Hochzeitsfotos im Farbkonzept Grün & Creme

. 2 minuten Lesedauer

Der Grundgedanke hinter dem Konzept war eine  natürliche Atmosphäre zu schaffen. Wie auf einer Waldlichtung und doch  in einem geschlossenem Raum. Elegant und trotzdem locker.

Das wunderschöne Brautkleid ist ein handgemachtes Dirndl. Also  kein Massenprodukt von der Stange, sondern einzigartig und  individuell. Die Frisur der Braut, ist dekorativ und trotzdem natürlich,  mit kleinen Blumen.

Der Bräutigam trug einen edlen Trachtenanzug und dazu ein Gewehr. Er  sollte damit den Beschützer für seine Braut darstellen. Für Herren gibt  es im allgemeinen wenige Accessoires, deshalb gefiel mir das Gewehr sehr  gut.

Es gab einen tollen Brautstrauß. Der sich passend zu unserem Konzept  in ruhigen und natürlichen Farben präsentiert. Dazu war er sehr  natürlich gebunden und wirkt frisch und luftig. Wie ein gepflückter  Strauß Blumen.

Die Blumen auf dem Tisch sollten an eine einladende weiche Wiese im  Wald erinnern. Da es sich hierbei um kein Gesteck handelt, kann das  Brautpaar viel Geld sparen.

Auf den Bildern zeigen wir eine freie Trauung. Bei  freien Trauungen könnte sich das Brautpaar ein Ritual aussuchen, das  sich Steinritual nennt. Auf den Bildern könnt ihr stattdessen Muscheln  sehen. Eine kleine Variation.

Auch gibt es kein Ringkissen, sondern ein wunderschönes Zwillingsschälchen, passend zum Geschirr.

Die Papeterie ist mal etwas anders. Das Thema Wald spiegelt sich  mit der etwas wilden Schrift und dem Bären wieder. Es gibt dazu  die schönen Holztafeln, die für lange Zeit ein Andenken bleiben  werden. Auch die Sterndlwerfer mit der passenden Hülle haben uns sehr  gut gefallen. Sonst sieht man oft die Taschentücher -für  Freudentränen- aber hier waren es die -Liebsfunken- passend zur  Papeterie designt.

Bei der Gentelman’s Bar könnt ihr sehen wie außergewöhnlich  die Location war. Der alte Schreinertisch und die Antiquitäten, wie  das umgebaute Bierfass sind etwas Besonderes. Die Bar war  als Alternative zur Hochzeitstorte gedacht, da Herren im  Allgemeinen eher zu herzhaften Sachen tendieren, gab es eine Käsetorte.  Zigarren, Whisky und Kerzen…perfekt um seine Nerven vor dem  großen Auftritt zu beruhigen oder auch um danach auf das neue  Glück anzustoßen.

Die Hochzeittorte fügt sich dezent in das Konzept mit ein, passend zu den Farben und Blumen der Tischdekoration. Cupcakes anstelle von Vögeln und Cakepops runden die Dekoration ab.

Etwas Besonderes war auch das handbemalte edle Geschirr. Die Blumen  in den passenden Tee- und Kaffeekannen haben uns besonders gut gefallen.

– Susanne Bolz von Pretty-Wild-Weddings.de

SUCHST DU EINEN HOCHZEITSPLANER?

Jetzt finden!


Traditionelle & naturnahe Hochzeitsfotos im Farbkonzept Grün & Creme
Help us and share with love