Der Junggesellenabschied

. 2 minuten Lesedauer

Es gibt unzählige Möglichkeiten, den Junggesellenabschied bzw. Junggesellinnenabschied zu feiern. In den meisten Fällen soll der offizielle Ausstieg aus dem Junggesellendasein allerdings vor allem eins sein: eine ausgelassene Party, bei der Braut oder Bräutigam zusammen mit ihren oder seinen Freunden Spaß haben und einen unvergesslichen Abend erleben.

Dabei ist es üblich die zu verabschiedende Person mit dem ein oder anderen Spiel in mehr oder weniger große Verlegenheit zu stürzen und so die Party-Kasse aufzubessern. Die beliebtesten Spiele für den Junggesellenabschied und das dafür nötige Zubehör haben wir hier für euch zusammengestellt.

Bauchladen

Der Klassiker unter den Spielen am Junggesellenabschied. Einfach so viele peinliche Dinge wie möglich sammeln, die Braut oder Bräutigam dann zu verkaufen haben.

Sammelaufgaben

Lasse Braut oder Bräutigam verschiedene Dinge sammeln: zum Beispiel 30 Telefonnummern oder Email-Adressen von attraktiven Singles, eine bestimmte Anzahl von Unterschriften auf dem T-Shirt oder nehme einen Lippenstift mit und fordere Passanten auf, einen Kussabdruck auf dem Arm Eurer Freundin zu hinterlassen.

Nackte Tatsachen

Besonders bei Junggesellinnen beliebtes Spiel. Diese trägt ein präpariertes T-Shirt. Darauf sind bestimmte Flächen markiert und mit einem Geldbetrag in Euro versehen. Für den entsprechenden Betrag dürfen die Passanten diese Flächen kaufen und direkt aus dem Shirt ausschneiden.

So bleibt von dem Shirt im Laufe des Abends immer weniger übrig, während sich die Partykasse entsprechend füllt. Die Aufgabe ist erfüllt, wenn auch die letzte Fläche ausgeschnitten ist. Nun darf die Junggesellin sich wieder umziehen. Warne Euer Opfer aber vor, dass es an diesem Abend angebracht wäre einen BH zu tragen!

Schatzkarte

Für dieses Spiel denkt Ihr Euch vorher eine Route aus und lauft diese ab. An bestimmten Stellen (z. B. an öffentlichen Plätzen, in Kneipen usw.) versteckt Ihr verschiedene Gegenstände, die im Laufe des Abends benötigt werden. Im einfachsten Fall sind das Flaschen mit Alkohol, die gemeinsam getrunken werden oder lustige Kleidungsstücke, die Braut oder Bräutigam dann zu tragen haben.

Schwieriger wird es durch Gegenstände, die mit bestimmten Aufgaben für den Junggesellen oder die Junggesellin verknüpft werden. Dafür bieten sich z. B. Schuhputzmittel an, mit dem er/sie dann die Schuhe der Mitläufer oder Passanten putzen muss oder vielleicht ein Spielzeuginstrument, auf dem ein Lied zu spielen ist. Natürlich könnt Ihr auch Dinge verstecken, die anschließend zu verkaufen sind.

Wettspiele

Für den Junggesellenabschied der Herren eignen sich sehr gut Spiele, die leere Bierdosen oder -flaschen beinhalten. Diese müssen natürlich zuerst einmal bereitgestellt werden. Wenn Ihr genug gesammelt habt, baue eine Pyramide aus den leeren Dosen und werfe mit einem Ball oder spielen Bierflaschen-Kegeln. Der Gewinner erhält natürlich einen Preis.

PLANST DU EINEN JGA?

Jetzt finden!

Teilst Du den Artikel, wenn er Dir gefallen hat? Dann haben Deine Freunde auch Spaß daran. Dankeschön!


Der Junggesellenabschied
Help us and share with love