KASKA HASS Contemporary Couture – die etwas andere Hochzeitsmode

. 2 minuten Lesedauer

Die Mode von Kaska Hass passt in keine der typischen Hochzeitsschubladen. Wer es ausgefallen und besonders mag ist bei ihr genau richtig! Kaska Hass kommt aus dem Bereich Theater und hat früher Kleider für die Bühne und Werbekampagnen entworfen. Mode war schon immer ihre Leidenschaft. Der “ewig gleichen Hochzeitsbekleidung” wollte sie etwas Neues, Buntes, wie sie schreibt, “Emanzipiertes” entgegensetzen.

Wir besuchen Kaska in ihrem Atelier in Mitte, an der Grenze zu Kreuzberg, am wunderschönen Engelbecken. Der großzügige Showroom und das Atelier über zwei Etagen verströmen ein Flair wie auf einem Schiff der Modeträume.

Man wandelt auf einem Laufsteg, um sich herum Mannequins, die die neuesten Modelle zeigen. Der obere Bereich erinnert etwas an eine Schiffsreling – als könnte man spüren, dass hier ein anderer Wind weht.

Kaska ist mehr als eine Designerin, sie ist Künstlerin und hat sich ihren eigenen Weg geschaffen. Seit fünfzehn Jahren designt sie Brautkleider. Dabei sei es ihr immer wichtig gewesen, das die Bräute authentisch sind und Persönlichkeit zeigen.

Bald darauf erweiterte sie ihren Fokus–in allen möglichen Gender-Konstellationen. So sagt sie selbst: “Gleichzeitig förderte ich auch den neuen Trend, dass Männer immer modemutiger wurden und anspruchsvoller, also weg vom traditionellen Hochzeitsoutfit und ohne Verzicht auf Eleganz.”

Die Kleider von Kaska Hass entstehen in enger Zusammenarbeit mit dem Brautpaar. Die Designerin beschreibt sie als “innovativ und modern, bestechend elegant und immer einmalig auf den Körper zugeschnitten: meine Kundin*Kunde spürt in den Outfits meine leidenschaftliche Arbeit.

So entsteht ein sehr persönliches Verhältnis zu ihr*ihm. Zusammen schwelgen wir bei den Besprechungen und Anproben in ausgesuchten Materialien der Haute Couture und Alta Moda. Ich verbinde feinste und edelste Qualitätsstoffe mit überraschenden Schnitttechniken.”

Kaska bezeichnet ihre Mode als ”Contemporary Couture”. Das Zusammenspiel von persönlicher Ausstrahlung, innerer Haltung und der Sicherheit, das Kleid überzeugend nach außen zu tragen, sind Indikatoren, die Kaska zufrieden stellen.

Jedes Teil ist ein Unikat und jede Braut und jeder Bräutigam hätten einen individuellen Ausdruck, diesen wolle sie betonen und als unverkennbaren Look herausarbeiten. Kaska Hass steht auch für grüne Mode. So lautet ihr “grünes Motto”: „Mode ist nicht nur Fantasie! Mode ist unsere zweite Haut!“

Sie verwendet Materialien, wie Bioseiden in diversen Oberflächen und feinste Baumwoll-Piqués. Auf die Frage, ob sie in ihren Traumjob gefunden hat und was ihr daran gefällt, kommt eine sehr starke und überzeugende Antwort: “Der Gestaltungswille, Menschen schön, dynamisch und eigenwillig zu kleiden ist einer meiner professionellen Impulse.

Angeregt dazu wurde ich durch meine Bühnenerfahrung am Theater, wo Charaktere auf den Punkt zu bringen sind, inspiriert werde ich immer auch vom Alltag und ihm durch die Art, wie wir unsere Kleidung tragen, seine Alltäglichkeit zu nehmen. Die Begegnung mit meinen Kunden liebe ich ebenso sehr. Sie wird oft genug zur durchaus euphorisierenden Quelle meiner Kreativität. All you need is love!”

Hier könnt Ihr Kaska Hass direkt kontaktieren

Teilst du den Artikel, wenn er dir gefallen hat? Dann haben Deine Freunde auch Spaß daran. Dankeschön!


KASKA HASS Contemporary Couture – die etwas andere Hochzeitsmode
Help us and share with love