Genau hingeschaut bei: Inga Jockel - Individuelle Hochzeitsfotografie

. 2 minuten Lesedauer

In der Hochzeitsfotografie gibt es einen schmalen Grat zwischen inszenierten Portraits des Brautpaares und natürlichen Fotos, die die Frischvermählten ungestellt und emotional abbilden. Um hier den richtigen Ton zu treffen, benötigt es vor allem eines: Erfahrung. Nur ein geschultes Auge kann Euch bei Eurer Hochzeit so ablichten, wie Ihr es Euch wünscht.

Aus diesem Grund ist es wichtig, einen Fotografen zu finden, mit dem Ihr Euch auf einer Wellenlänge befindet und der sich bestenfalls in Euch hineinversetzen kann. Jemanden, der Eure Bedürfnisse berücksichtigt und weiß, wie er Euch gekonnt in Szene setzen kann.

Hochzeitsfotos erschaffen, die Geschichte erzählen

Inga Jockel von Individuelle Hochzeitsfotografie sammelt seit Jahren Erfahrung in der Fotobranche. Sie studierte Fotodesign, machte eine Ausbildung zur Fotografin und hatte schon zahlreiche Assistenz-Stellen für erfahrene Mode- und Werbefotografen. Seit 2004 begleitet sie professionell Hochzeitspaare mit analoger sowie digitaler Fotografie. Inga steckt voller Empathie, Kreativität und Ideenreichtum,  sie in der Hochzeitsfotografie optimal ausleben kann. Dabei ist ihr stets wichtig, Fotos für ihre Hochzeitspaare zu machen, “die ihre Geschichte erzählen und nicht bloß tolle Eye-Catcher sind”. Authentizität hat bei ihren Fotos Priorität.

Brautpaare ehrlich, authentisch und unverstellt ablichten

Ihr sollt Euch vor ihrer Kamera nicht verstellen, sondern Euch genauso geben, wie Ihr seid. “Viele meiner Kunden begleite ich seit Jahren. Ich fotografiere Geschichte – wie aus der Liebe zwischen zwei Menschen eine kleine Familie wächst. Das ist wirklich wunderbar”, berichtet Inga. Häufig wird Inga von zurückhaltende Menschen gebucht, da sie sich aufgrund ihrer ausgeprägten Empathie gut in ihre Kunden hineinversetzen und Braut und Bräutigam damit gekonnt aus der Reserve locken kann. Aber auch extrovertierte, offene Brautpaare buchen sie als Fotografin. Denn wer sucht nicht einen Hochzeitsfotografen, der einen ohne Kitsch und lebloses Posing perfekt fotografisch festhält?

Ein Geheimtipp von der erfahrenden Hochzeitsfotografin für Euch

“Manchmal springt einfach der Funke über und es scheint, als sei es ein perfekter Moment voller Energie und Liebe – sowas ist unbeschreiblich und das spürt man dann auch in den Fotos”, so Inga. Deswegen rät sie Euch, während Eurer Hochzeit die Liebe immer in den Vordergrund zu stellen: “Das ist alles worum es wirklich geht.” Schließlich verführen die sozialen Netzwerke einen oft visuell und lenken vom Wesentlichen ab, sodass man schnell das Gefühl hat, man müsse die Hochzeit so oder so gestalten. Denkt stattdessen immer daran, was Ihr wirklich feiert: Das Fest der Liebe.Ihr habt gefallen an Ingas Bildern und ihrer leidenschaftlichen Einstellung zu der Hochzeitsfotografie gefunden? Dann kontaktiert Individuelle Hochzeitsfotografie und vereinbart einen Termin. Selbstverständlich nimmt sie sich ausreichend Zeit für ihre Shootings, um eine vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen. Ihr Studio ist zwar in Düsseldorf, aber sie ist deutschlandweit für Euch ab 900€ für vier Stunden buchbar.

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner Inga Jockel – Individuelle Hochzeitsfotografie.

Hinweis: Ursprünglich ist dieser Artikel auf Foreverly erschienen. Das Hochzeitsportal wird von WeddyPlace.com weitergeführt, jedoch wurde das Titelbild angepasst. Bei Fragen hierzu könnt ihr euch gerne per E-Mail (pauline@weddyplace.com) an uns wenden.


Genau hingeschaut bei: Inga Jockel - Individuelle Hochzeitsfotografie
Help us and share with love