Cupcakes und Minitorten

. 1 minute Lesedauer

Die moderne Alternative

Es muss nicht immer eine dreistöckige Hochzeitstorte sein, die den  gesamten Raum einnimmt. Wesentlich moderner, luftiger und leichter  zeigen sich Cupcakes und Minitorten – sie lassen sich ganz flexibel in  die Hochzeitsdeko integrierten und sind insbesondere bei sommerlichen  Temperaturen und Gartenhochzeiten im Freien eine wahre Freude. Doch die  kleinen Verführungen bieten noch mehr Vorteile. Wir zeigen Ihnen die  individuellen Vorzüge und bieten Ihnen darüber hinaus viele Ideen zum  Design der Cupcakes und Minitorten in unseren Bildergalerien.

Cupcakes – edle Appetithäppchen

Die süßen Hochzeitshäppchen sind  nicht größer als eine Kaffeetasse und ähneln dadurch dem –  zugegebenermaßen recht banalen – Muffin  doch sehr. Aber die Ähnlichkeit  beschränkt sich allein auf Größe und Form, denn das Innenleben und die  cremige Verzierung kommen eher einer Miniaturtorte gleich. Der Vorteil:  Man kann gleich mehrere Designs und Geschmacksrichtungen zur  Hochzeitsfeier wählen und muss sich nicht wie bei der Hochzeitstorte auf  eine Sorte festlegen.

Unser Tipp: Kombinieren Sie ein Meer von Cupcakes mit einer Minitorte – so haben Sie eine stattlich-charmante  Hochzeitstorte und viele leckere Häppchen, die Sie den ganzen Tag  anbieten können.

Minitorten

klein aber oho Minitorten sehen besonders hübsch  aus und dürfen vor allem auf Vintage-Hochzeiten auf keinen Fall fehlen.  Sie können alles wie ihre großen Geschwister und sind darüber hinaus  viel flexibler: Anstatt einer dreistöckigen Hochzeitstorte kann das  Brautpaar drei Minitorten mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen und  verschiedenen Designs wählen und die kleinen Torten beispielsweise auch  als Deko-Elemente im Raum verteilen. Bei hochsommerlichen Temperaturen  bieten sich die Minitorten besonders an, denn sie können zeitlich  versetzt aufgetragen werden – so verläuft keine Creme und alles bleibt  frisch.


Cupcakes und Minitorten
Help us and share with love